Herzlich Willkommen in Altenhasungen!

Altenhasungen ist ein Ort mit 700 Einwohnern.

In Altenhasungen gibt es viele Vereine und Gruppen, die für die Bürgerinnen und Bürger sehr aktiv und engagiert sind:

Im Zuge der Dorfentwicklung und Dorferneuerung wurde 1989 ein Bürgerladen gebaut – “Unser Laden“.

Weiterhin finden Sie in Altenhasungen eine Gastwirtschaft mit Saal und Kegelbahn, Arztpraxis, Dorfgemeinschaftshaus, Feuerwehrhaus, Schützenhaus, evangelische Gemeindescheune, Freizeitanlage mit einer rustikalen Grillhütte incl. Feuerstelle und Wassertretbecken, Waldsportanlage, Bolzplatz, Kinderspielplatz, Jugendraum, Bahnhof mit Regio-Tram-Anschluss zum Königsplatz nach Kassel.

Des Weiteren sind in Altenhasungen biolandwirtschaftliche Betriebe, Handwerksbetriebe, ein Fuhrunternehmen, Baustoffhandel, Handelsunternehmen und auch Dienstleister angesiedelt.

Altenhasungen ist die einzige gentechnikfreie Region im Altkreis Wolfhagen.

Natürlich sind auch in Altenhasungen die modernen und notwendigen Internetzugänge mehrerer Anbieter verfügbar (LTE, VDSL bis 50mbit/s).

Das schnelle Glasfaser-Internet kommt nach Wolfhagen

Das Göttinger Telekommunikationsunternehmen GöTelGmbH hat angekündigt, die Wolfhager Stadtteile mit Glasfasertechnologie zu versorgen und somit das „schnelle Internet“ endlich nach Wolfhagen zu bringen. Hierdurch wird der Internetzugang auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Angeboten wird der sogenannte FTTH-Ausbau (Fibre To The Home, Glasfaser bis ins Haus), womit die derzeit höchsten Geschwindigkeiten und beständigste Verbindungsqualität angeboten werden.Damit erhält die Internetversorgung in den Wolfhager Stadtteilen den modernsten Standard und das höchste Maß an Zukunftssicherheit. Ein Internetzugang ist heutzutage genauso wichtig wie Strom, Gas und Wasser. Mit Glasfaser-Internet verfügen Sie über eine stabile und jederzeit gleich schnelle Internetverbindung.

Ein Glasfaserausbau kann jedoch nur dann stattfinden, wenn es für ein Telekommunikations-Unternehmen auch wirtschaftlich darstellbar ist. Daher ist eine Anschlussquote unumgänglich. Diese Quote liegt bei 60% der Haushalte eines Stadtteils. Nur wenn genügend Kunden in einem Stadtteil angeschlossen werden können, wird mit dem Ausbau begonnen. Andernfalls wird in dem Stadtteil kein Ausbau stattfinden und man wird mit einer immer stärker ausgeprägten Unterversorgung leben müssen.

Daher sollten in jedem Stadtteil alle gemeinsam die Gelegenheitnutzen und mit einer neuen Glasfaserinfrastruktur eine Zukunftssicherheit schaffen. Auch wenn Sie nur einen Telefon-Vertrag und keinen Internet-Tarif benötigen, haben Sie die Möglichkeit, sich während der Planungsphase einen Glasfaser-Hausanschluss zu sichern und somit die Zukunftssicherheit Ihrer Immobilie sicherzustellen.

Was ist Glasfaser-Internet?

Glasfaser-Kabel sind zur Übertragung großer Informationsmengen geeignet und gelten als DAS Medium für gegenwärtige und zukünftige Highspeed-Netze.

Seit Beginn funktionieren Internetanschlüsse über Kupferkabel. Die Datenübertragung erfolgt hier über das Telefonnetz. Die erreichbaren Datenraten galten dabei lange als ausreichend. Inzwischen sind jedoch die Ansprüche gewachsen, denn zu Hause greifen immer mehr Alltagsgeräte auf das Internet zu. Geschieht dies parallel, sind die Leitungen schnell überlastet.

Im Glasfaser-Netz kommen haarfeine Glasfasern als Lichtwellenleiter zur optischen Datenübertragung zum Einsatz, wodurch extrem hohe Übertragungsraten und -qualitäten erzielt werden. Diese bleiben auch auf langen Strecken konstant und sind kaum störungsanfällig.

Warum sollte ich auf Glasfaser umsteigen?

Glasfaser ist leistungsfähiger und störungsunempfindlicher als Kupferkabel. Darüber hinaus gilt es als ausgesprochen zukunftssicher.

Die alten Kupfernetze, also der herkömmliche Telefonanschluss oder auch das umfunktionierte Koaxial-Fernsehkabel, stoßen heute an ihre technologischen Leistungsgrenzen, denn sie wurden ursprünglich nur für die Telefonie genutzt. Dann kam der Datentransport hinzu. Heutigen Ansprüchen werden diese Kupferkabel nur noch sehr begrenzt gerecht. Bereits ab ca. 600m Kupfer-Kabellänge nimmt die Transportfähigkeit von Daten signifikant ab. Der Wechsel vom Kupferkabel zum Glasfaserkabel ist daher unumgänglich.

Insbesondere im ländlichen Raum können die Kupferkabel, die sogenannte letzte Meile, aufgrund ihrer Länge zu erheblichen Geschwindigkeitseinbußen führen. Wo Internetanschlüsse wie DSL oder VDSL über Kupferleitungen heute in Sachen Geschwindigkeit früh an ihre Grenzen stoßen, geht es bei einem Glasfaser-Anschluss erst los. Inzwischen sind technisch sogar Geschwindigkeiten im Gigabitbereich möglich. Glasfaser sorgt bei Ihnen zu Hause für Zukunftssicherheit und wertet Ihre Immobilie auf. Auch eine Wohnung lässt sich mit moderner Glasfaser-Technologie leichter vermieten.

Derzeit bietet für alle Stadtteile Wolfhagens lediglich das Unternehmen GöTel GmbH einen flächendeckenden Ausbau der Glasfaser-Internetverbindung an. Der Magistrat der Stadt Wolfhagen begrüßt dieses Investitionsvorhaben und wird gemeinsam mit dem Unternehmen GöTel GmbH nach den Herbstferien zu Informationsabenden in den HDGs bzw. DGHs der einzelnen Wolfhager Stadtteile einladen. Hierbei werden die technische Umsetzung und die vertraglichen Details umfassend erläutert.

Die Termine sind wie folgt:

Stadtteil Veranstaltungs-Adresse Termin
Wenigenhasungen DGH, Frankenstr. 6 15.10., 18:00 Uhr
Bründersen DGH, Königseichenstraße 11a 24.10., 18.00 Uhr
Istha DGH Istha, Neuer Weg 1 06.11., 18.00 Uhr
Phil.-burg u. -thal DGH Istha, Neuer Weg 1 06.11., 18.00 Uhr
Altenhasungen DGH, Ringstraße 6 07.11., 18.00 Uhr
Nothfelden DGH, Bruchfeldstraße 1 13.11., 18.00 Uhr
Gasterfeld Bürgerbegegnungsstätte, Hinter der Kolonie 18.11., 18.00 Uhr
Niederelsungen HdG, Johann-Wachenfeld-Str. 2 20.11., 18.00 Uhr
Viesebeck Hessenkrug, ElmarshäuserStraße 12 26.11., 18.00 Uhr
Ippinghausen HdG Ipp., Leckringhäuser Str. 6A 28.11., 18.00 Uhr
Leckringhausen HdG Ipp., Leckringhäuser Str. 6A 28.11., 18.00 Uhr

 

Sollte es dem interessierten Bürger bzw. der interessierten Bürgerin nicht möglich sein, an der Info-Veranstaltung des eigenen Stadtteils teilzunehmen, darf man selbstverständlich an einem der anderen Infoabende teilnehmen.

Für Fragen steht Ihnen die Stadtverwaltung Wolfhagen, Herr Frank Nagelschmitt (frank.nagelschmitt@wolfhagen.de, Tel.: 05692/602-400) gerne zur Verfügung.

Neues vom Ortsvorsteher

Veranstaltungskalender 2019 im Überblick

16.10.    Busfahrt Class Motorenwerke –  Reise- und Gesellschaftsspiele-Verein 20.10.    Goldene Konfirmation 22.10.    Terminabsprache für 2020 im DGH 19:30 Uhr 26.10.    Herbstfest  Reise- und Gesellschaftsspiele-Verein im...

Bürgersprechstunden

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger! Die wöchentlichen Bürostunden finden immer zwischen 17:15 Uhr – 18:45 Uhr statt. Freundliche Grüße Jens Vial (Ortsvorsteher)        

Firmen & Sponsoren

Verschiedenes