Auszug aus dem Protokoll von der Ortsbeiratssitzung vom 10. Januar 2018:

Vorstellung und Beschlussfassung zu den konzeptionellen geplanten energetischen Sanierungsarbeiten am Dorfgemeinschaftshauses.

Unter anderem beinhaltet das Maßnahmenpaket folgende Punkte:

  • Austausch der Fenster und Eingangstüren
  • Austausch der Heizungsanlage (bereits erfolgt)
  • Außendämmung im Massivbereich und der daraus folgenden und notwendigen Änderungen (Dachrinnen, Treppenaufgang am Notausgang)
  • Dämmung der Geschossdecken
  • thermische Dämmung des Treppenhauses
  • Behebung eines Wasserschadens

Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplanes 2018:

Die von dem OB beantragten Maßnahmen – mit der Ausnahme des Ballfangzauns am

Sportplatz – wurden von dem Magistrat zugestimmt und werden der

Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.

Beantrage Maßnahmen:

– Sommerblumenblütensamen

– 27 Bankbohlen

– Instandsetzung der Zaunanlage Kinderspielplatz

– Weitere Halterungen für die Geschwindigkeitsmessanlage

– 2 Hundekottütenspender (bereits im Jahr 2017 angeschafft

– Fussmatten DGH (bereits im Jahr 2017 angeschafft

– Austausch Trennvorhang im DGH – erfolgt im Rahmen der energetischen Sanierung des DGH

Beratung und Beschlussfassung über die Erschließung von Baugrundstücken

Der Ortsbeirat bittet die Verwaltung um Vorschläge und Teilnahme in der nächsten Ortsbeiratssitzung, voraussichtlich,  KW10, für die Erschließung von neuen Baugrundstücken in Altenhasungen.

Hintergründe:

In dem aktuellen Baugebiet wurde im Jahr 2017 der letzte städtische verfügbare Bauplatz verkauft.

Zurzeit bestehen 6 Baugrundstücksnachfragen von Familien in Altenhasungen.

Unterrichtung über die Mauer und Treppenanlage zum Parkplatz am DGH 

Einbau einer behindertengerechten Rampe mit einem Handlauf der es Fußgängern

ermöglicht beidhändig die Benutzung zu gewährleisten. Das soll im Zuge der Instandsetzung

der Treppe erfolgen. Ausweisung eines Behindertenparkplatz im unteren Bereich der

Treppe. Die Treppe soll in ihrer Breite erhalten bleiben.

Jens Vial, Ortsvorsteher